Anleitung zur Lokalisierung von Windows Binärdateien

Nachfolgende Beschreibung ist eine Kurzanleitung, für die Lokalisierung von Windows "Standard" Programmdateien (EXE, DLL, OCX - 16bit / 32bit) in eine beliebige Landessprache.

Einstellungen im Betriebssystem (Windows XP):
Da alle Dialoge und Menüs in Visual Localize vom Betriebssystem selbst erzeugt werden, ist es notwendig die Zielsprache als Standardsprache (bzw. Default-Sprache in Windows 2000) einzustellen!

Hierzu stellen Sie bitte Ihre gewünschte Zielsprache (z.B. Chinesisch) für ‚Nicht-Unicode Programme’ im Dialog „Regions- und Sprachoptionen“ Dialog (Registerkarte „Erweitert“) ein:

Sprach- und Ländereinstellungen

Schritt 1/5: Anlegen eines Lokalisierungsprojekts
Wählen Sie aus dem Visual Localize "Datei" Menü den Punkt "Neues Projekt...". Darauf öffnet sich der Dialog "Neues Projekt" (siehe unten).

Neues Projekt anlegen

1. Wählen Sie einen Pfad aus und vergeben Sie einen Projektnamen
(z.B. D:\Test\Notepad_engl_deutsch.prj").
2. Fügen Sie alle zu lokalisierenden Standard-Programmodule (EXE, DLL, OCX) Ihrem Lokalisierungsprojekt hinzu (z.B. D:\Windows\Notepad.exe)
3. Wählen Sie die Quellsprache Ihrer Ausgangsdateien aus
z.B. "English (United States) [1252] (1033)".
4. Wählen Sie die Zielsprache für Ihre Übersetzung aus
z.B. "German (Germany) [1252] (1031)"
HINWEIS: Die Liste der verfügbaren Quell- und Zielsprachen hängt von den installierten Sprachpacks auf Ihrem Betriebssystem ab.
Für die Übersetzung eines Lokalisierungsprojekts in „Double-byte“ Sprachen wie Chinesisch, Japanisch, ... muss das entsprechende Sprachpacket installiert sein.
5. Klicken Sie auf den Knopf „...“ um eine entsprechende Schriftart / Zeichensatz für Ihre Quell-oder Zielsprache zu wählen.
HINWEIS: Für die Übersetzung Ihrer Software in eine asiatische oder kyrillische Sprache muss das „Script“ der Zielsprache, sowie die Schriftart, so gewählt werden, dass die Darstellung der zielsprachlichen Buchstaben in Dialogen und Menüs korrekt erfolgt. (Siehe hierzu "Font"-Dialog unten):

Schrift einstellen

Bestätigen Sie Ihre Angaben durch Drücken des "OK" Knopfes.

Schritt 2/5: Übersetzung der String Table - Ressourcen

Übersetzung in Visual Localize

1. Öffnen Sie Ihre Projektdatei durch Klicken auf das "+" Symbol. Daraufhin werden Ihnen alle im Lokalisierungsprojekt befindlichen Programmodule (EXE, OCX, DLL) aufgelistet.
2. Öffnen Sie das erste zu bearbeitende Programmmodul (z.B. Notepad.exe) durch Klicken auf das "+" Symbol. Daraufhin werden alle Ressource-Typen (String Table, Menüs, Dialoge), die sich im Programmmodul befinden angezeigt.
3. Wählen Sie die erste zu übersetzende Ressource (z.B. String Table) aus. Sofort werden alle sprachabhängige Phrasen, die in dieser Ressource abgelegt sind, im rechten Übersetzungsfenster angezeigt.
4. Die jeweils obere Zeile in der Übersetzungstabelle zeigt die Quellphrase an.
5. Die jeweils untere Zeile in der Übersetzungstabelle zeigt die dazugehörige Zielphrase mit Statusinformationen (z.B. Zeichenlimitierung, Schreibschutz,...) an.
6. Im Ressourcefenster wird die momentan zur Übersetzung markierte Phrase angezeigt. Klicken Sie im Ressourcefenster auf eine Phrase springt  Visual Localize automatisch in die entsprechende Zeile im Übersetzungsfenster - und umgekehrt.

EINGABE EINER ÜBERSETZUNG: Klicken Sie mit der Maus in die untere Zeile der Übersetzungstabelle (5) und übersetzen die dazugehörige Quellphrase (4). Bestätigen Sie Ihre Übersetzung mit der "Return" Taste. Visual Localize springt automatisch zum nächsten Phrasenpaar und kennzeichnet Ihre bereits getätigte Übersetzung mit einem Haken in der Statusspalte "Üb."
Tritt eine bereits übersetzte Phrase nochmals im Lokalisierungsprojekt auf, so wird die bereits getätigte Übersetzung an dieser Stelle wiederverwendet.

HINWEIS:
Für die Eingabe von Unicode-Double Byte Zeichen (z.B. Chinesisch), muss die Eingabesprache bzw. das zu verwendende Eingabeschema in der Taskleiste (blaues Quadrat mit Sprachkürzel, z.B. „DE“ für Deutsch) entsprechend ausgewählt sein. Das Eingabeschema kann über "Systemsteuerung/ regionale und Spracheinstellungen/ Sprache/ Details/ Einstellungen" geändert werden, in dem Sie das gewünschte Sprachprofil hinzufügen. Dazu benötigen Sie unter Umständen die Windows Installations-CD.

Windows Spracheinstellung

DEFINITION EINER AUSNAHME: Sollten Sie eine Ausnahme für ein Phrasenpaar definieren müssen, so klicken Sie bitte in die Übersetzungszeile (5) und öffnen die erscheinende Combobox (mittels Klick auf den "Pfeil-nach unten" Knopf). Sofort wird eine grau hinterlegte Übersetzungstabelle mit allen Übersetzungsvarianten für die dazugehörige Quellphrase angezeigt. Wählen Sie den Punkt (Neue Übersetzung) aus der Tabelle und überschreiben diese Zeile mit Ihrer gewünschten Ausnahmeübersetzung. Alle Ausnahmen in Ihrem Projekt werden in der Statusspalte "Ausn." per Haken gekennzeichnet.
HINWEIS: Programmvariablen oder Platzhalter (z.B. \n, \r, \t, \a, %, %s, %%,& , ...) sollten bei Ihrer Übersetzung nicht gelöscht werden. Nähere Informationen finden Sie hierzu im Handbuch auf Ihrer Programm-CD.

Schritt 3/5: Übersetzung der Menü - Ressourcen

Übersetzung eines Dialog

1. Öffnen Sie die Anzeige aller Menüs durch Klicken auf das "+" Symbol. Daraufhin werden alle Menüs, die sich im Programmodul befinden angezeigt.
2. Wählen Sie das erste zu übersetzende Programmmenü aus dem geöffneten Projektbaum aus (hier: "1 &File"). Visual Localize zeigt Ihnen die gewählte Menü-Ressource im unteren Resourcenfenster (Vorschau) an. 
3. Beginnen Sie Ihre Übersetzung der einzelnen Menüpunkte (analog Schritt 2). Visual Localize zeigt Ihnen in Echtzeit Ihre Übersetzung der einzelnen Menüpunkt im unteren Resourcenfenster (3) an.
HINWEIS: Das Zeichen "&" dient als Tastaturbeschleuniger ("Accelerator") und darf pro Menügruppe nicht doppelt vergeben werden. Bei einer doppelten Vergabe werden die betreffenden Menüpunkte rot umrandet und sollten geändert werden.
Der "Hot Key"-Buchstabe (z.B. Ctrl + N) darf nicht verändert werden, da Visual Localize nicht in die Programmlogik der zu übersetzenden Software eingreift und diese verändern kann.

Schritt 4/5: Übersetzung der Dialog - Ressourcen

Übersetzung eines Dialog

1. Öffnen Sie die Anzeige aller Dialoge durch Klicken auf das "+" Symbol. Daraufhin werden alle Dialoge, die sich im Programmodul befinden angezeigt.
2. Wählen Sie einen zu übersetzenden Programmdialog aus dem geöffneten Projektbaum aus (hier: "12 Page Setup"). Visual Localize zeigt Ihnen die gewählte Dailog-Ressource im unteren Resourcenfenster (Vorschau) an.
3. Beginnen Sie Ihre Übersetzung der einzelnen Dialogsteuerelemente (z.B. Textfelder, Comboboxen, Eingabefelder,...) (analog Schritt 2). Visual Localize zeigt Ihnen in Echtzeit Ihre Übersetzung der einzelnen Steuerelemente im unteren Resourcenfenster an.
Zum Anpassen der Größe und Position eines Steuerelements klicken Sie bitte auf das zu bearbeitende Steuerelement (3). Indem Sie den Maskierungsrahmen an den Eck-Haltepunkten verändern, kann die Größe des Steuerelements geändert werden.

Jedes Dialogsteuerelement und der Dialog selbst lassen sich in Position und Größe an die gewünschte Zielsprache anpassen. Durch den Längenzuwachs bzw. Längenabnahme der einzelnen Dialogsteuerelemente ist es notwendig die Steuerelemente auf deren Layout Darstellung zu kontrollieren und gegebenenfalls an die Zielsprache anzupassen.
HINWEIS: Verschiedene Layout Prüffunktionen in Visual Localize helfen Ihnen hierbei. Nähere Informationen finden Sie im Handbuch auf Ihrer Programm-CD.

Schritt 5/5: Generierung der Zieldateien
Nachdem alle Ressourcen in Ihrem Lokalisierungsprojekt übersetzt wurden, wählen Sie aus dem Visual Localize "Datei" Menü den Punkt "Zieldatei erstellen...". Im Anschluß öffnet sich der Dialog "Zieldateien erstellen" (siehe unten).

Generierung der Zieldatei

1. Wählen Sie einen Pfad für Ihre übersetzten und angepassten Zieldateien (z.B. D:\test\Ziel\Notepad.exe) aus.
2. Ändern Sie gegebenenfalls den Namen Ihrer Zieldateien.
Starten Sie den Prozess zur Erstellung Ihrer lokalisierten Dateien durch Drücken des "OK" Knopfs.


 

VISUAL LOCALIZE 8.2.0

20.09.2013

...ist da und steht zum Download bereit.

[mehr]

Visual Localize per USB-Dongle freischalten

07.01.2013

Visual Localize ist entweder mit Softwareschlüssel oder mit Hardwareschutz per USB-Dongle...

[mehr]
Alt-Text