Screenshots

Visual Localize ist ein intuitiv zu bedienendes Lokalisierungswerkzeug. Hier finden Sie einige Screenshots mit einer Kurzbeschreibung zu den einzelnen Produktmerkmalen.

Visual Localize Hauptfenster

Hauptfenster
Einer der vielen Vorteile von Visual Localize ist die einfache Bedienbarkeit des Programms, das sich an der Benutzerführung des Windows Explorer anlehnt. Das Hauptfenster besteht aus 3 Einzelfenstern, die Änderungen zeitgleich anzeigen.

Übersetzungsfenster

Übersetzungsfenster
Im Übersetzungsfenster kann die übersetzte Textphrase direkt unter der jeweiligen Quellphrase eingegeben werden. Weiter können hier Ausnahmen und eine Limitierung der Phrasenlänge (z.B. für die Ausgabe auf Maschinensteuerungen oder Controllern) angegeben werden.

Ressourcenfenster

Ressourcenfenster
Im Ressourcenfenster werden die Menüeinträge und Dialoge, die gerade bearbeitet werden, dargestellt. Die Größe aller Elemente (Dialogboxen, Kontrollelemente,...) kann hier im WYSIWYG ("Was-Sie-sehen-bekommen-Sie-auch") Editor beliebig bearbeitet werden.

Trados®-Anbindung

Das Trados®-Übersetzungsfenster
Über das Trados®-Übersetzungsfenster haben Sie direkten Zugriff zu Trados® Translation Memories. Beim Klick in ein Segment sucht Visual Localize automatisch im Translation Memory nach bereits vorhandenen Übersetzungen. Per Mausklick können die Vorschläge aus dem Translation Memory in das Fenster "Übersetzung des aktuellen Segments" übernommen und dort weiter bearbeitet werden. Die bearbeiteten Übersetzungen lassen sich dann ebenfalls per Mausklick im TM speichern.

Definieren von Ausnahmen

Definieren von Ausnahmen
Übersetzungen des Quelltextes können je nach Kontext und Zusammenhang variieren. Deshalb erlaubt es Visual Localize, beliebig viele Ausnahmen zu definieren, die kontextabhängig verwendet werden. Weiterhin können Textlängen limitiert werden, wenn z.B. nur eine bestimmte Anzahl von Zeichen von einer Maschinensteuerung angezeigt werden kann.

Layout-Kontrollfunktionen

Layout-Kontrollfunktionen
Visual Localize überprüft das Projekt auf Layout- und Bedienkonflikte wie:
- Beschleunigerkonflikte:
  Nicht eindeutig verwendete Benutzung von Tastaturbeschleunigern (Accelerators)
- Beschneidung von Text / Bezeichnungen
- Überlappung von Kontrollelemente
Ein Doppelklick auf die Fehlermeldung führt Sie direkt zu der fehlerhaften Stelle, so dass jedes Problem mit wenigen Mausklicks behoben werden kann.

Erstellung von .NET Satellite Assemblies (NET Edition)

Erstellung von .NET Satellite Assemblies (NET) & (PREMIUM) Edition
Per Knopfdruck können vollständige .NET Satellite Assemblies (*.resources.dll) von Ihren Basis Assemblies (*.exe, *.dll) erstellt werden, die übersetzt und an die jeweilige Zielsprache angepasst sind. Ihr Übersetzungsprozess von .NET Anwendungen kann somit um ein Vielfaches reduziert werden, da kein Entwickler hierzu notwendig ist.

XML Konfigurationsassistent

XML Konfigurationsassistent
Mittels einem intuitiv zu bedienenden Konfigurationsassistenten können individuelle XML Strukturen der Lokalisierung zugänglich gemacht werden. Hierzu können sowohl XML Knoten, als auch XML Attribute, für die Übersetzung definiert werden und später in gewohnter Art & Weise Ausnahmen gesetzt und Übersetzungsphrasen kommentiert werden.

XML Konfigurationsassistent

XML Konfigurationsfilter
Zur Übersetzung von spezieller XML-Knoten und / oder –Attributen kann eine Filterung der XML Datei mit Hilfe der verwendeten Attributen  (z.B. Attribut: uebersetzbar=“ja“) erfolgen. So ist es möglich, dass später nur bestimmte XML Knoten oder Attribute in der XML Datei übersetzt werden können.

Schlüsselpaar Dateien importieren
Mittels eines einfach zu bedienenden Assistenten können individuelle Schlüsselpaardateien ("Keypair files" - z.B. INI- oder TXT-Dateien), die eine eindeutige ID aufweisen, für die Übersetzung importiert werden.

WYSIWYG Editor

Kompilierte Hilfedateien (*.CHM)
Kompilierte Online-Hilfe Dateien (*.chm Dateien, die z.B. mit RoboHelp™ erstellt wurden) können in einem HTML Editor von Visual Localize übersetzt werden. Eine Echtzeit-Vorschau liefert sofort einen Überblick über das zu erwartende Ergebnis. Hierbei schützt Visual Localize abhängig von der eingestellten Schutzstufe die HTML Tags vor versehentlichen Veränderungen.

Projektstatistik

Statistikfunktion
Die Statistikfunktion gibt Ihnen detaillierte Auskunft über das Übersetzungsvolumen und die Projekteigenschaften. Dazu gehören die Anzahl der Wörter und Phrasen, deren einmaliges Auftreten und die Wiederholungen, sowie die gesamte Anzahl an Zeichen, die bereits übersetzten un zu übersetztenden Phrasen. Weiter wird Ihnen für die Angebotseinholung die Anzahl der zu übersetzenden Normübersetzerzeilen (55 Zeichen ohne Leerzeichen)angezeigt. In vielen Sprachkombinationen kommt es zu starkem Textlängenzuwachs. Dieser ist für die Aufwandskalkulation der GUI-Anpassung wichtig und wird prozentual angezeigt.

"MicrosoftTM Glossary2dictionary"-Konverter

"MicrosoftTM Glossary2dictionary"-Konverter für Visual Localize 6 (NET) &( PREMIUM)
Mit diesem Tool können MicrosoftTM Glossaries zu Visual Localize Wörterbüchern konvertiert werden. Auf diese Weise erhalten Sie je nach Projektgröße einen hohen Vorübersetzungsgrad. MicrosoftTM Glossaries existieren für die meisten Sprachen und beinhalten alle Texte der meisten MicrosoftTM Anwendungen. Sie können kostenlos auf ftp://ftp.microsoft.com/developr/msdn/newup/Glossary/ heruntergeladen werden.


 

VISUAL LOCALIZE 8.2.0

20.09.2013

...ist da und steht zum Download bereit.

[mehr]

Visual Localize per USB-Dongle freischalten

07.01.2013

Visual Localize ist entweder mit Softwareschlüssel oder mit Hardwareschutz per USB-Dongle...

[mehr]
Alt-Text